• Ipanema

    Erlebnis und Tipps
    für Brasilien

    Hier findest Du tolle Artikel zum Thema Zuckerhut, Karneval, Corcovado und Strand. Pack deinen Koffer und erkunde die Stadt!

  • Garota de Ipanema

    Suchst Du noch oder
    fliegst Du schon?

    Hier findest Du Weltweit günstige Flüge hunderter Airlines in der ganzen Welt. Buche jetzt deine Reise!

    Flugangebote suchen

  • Ipanema

    Top-Ausflugsziele
    in Rio de Janeiro

    Urlaub, Ferien, Reisen, Kurzurlaub? Erkunden Sie tolle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Stadt!

  • Surfer Bodyboard

    Erlebnis und Tipps
    für Rio de Janeiro

    Hier findest Du tolle Artikel zum Thema Zuckerhut, Karneval, Corcovado und Strand. Pack deinen Koffer und erkunde die Stadt!

Gefahr am Geldautomat

Zehn Tipps zur Sicherheit in Rio de Janeiro

Für eine gefahrlose Reise 2017

Autor: - 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung: 4.75 (107 Stimmen)

Rio de Janeiro ist einer der beliebtesten Urlaubsorte für Brasilianer und Touristen aus aller Welt. Doch wie in jeder südamerikanischen Metropole mit großem Einkommensgefälle ist die Kriminalitätsrate auch in Rio deutlich höher als in Deutschland. Damit Ihr Aufenthalt in der "Cidade Maravilhosa", der „wunderbaren Stadt“ am Zuckerhut, zu einem großartigen Erlebnis ohne Gefahren und Zwischenfälle wird, hier unsere Tipps zur Sicherheit.

1. Lassen Sie Schmuck, Reisepass und Wertsachen im Hotel

Sorgen Sie schon vor Verlassen Ihrer Unterkunft für Sicherheit und schließen Sie Schmuck, Pass sowie größere Bargeldmengen im Hotelsafe ein. Zwar besteht in Brasilien Ausweispflicht, aber eine beglaubigte Passkopie reicht in der Regel bei Kontrollen aus. Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie bei Ihrem Ausflug benötigen. Tragen Sie das Geld bei sich am Körper, am besten verteilt an mehreren Stellen. Halten Sie immer eine kleinere Summe griffbereit, falls Sie überfallen werden und Ihr Leben in Gefahr ist.

2. Outen Sie sich auf der Straße nicht als Tourist

Ihre Sicherheit steht auch unterwegs an erster Stelle: Beobachten Sie, wie die Cariocas (Einwohner von Rio) gekleidet sind und passen Sie sich deren Kleidungsstil und Verhalten an. Benehmen Sie sich so unauffällig wie möglich, sonst laufen Sie Gefahr, überfallen zu werden. Geben Sie sich nicht mit teurer Kamera, wertvollem Schmuck und Stadtplan in der Hand als Tourist zu erkennen. Vorsicht bei großen Taschen und vor allem Handtaschen: Diese können Ihnen bei einem Überfall brutal entrissen werden.

3. Mieten Sie kein Auto, wenn Sie Rio nicht kennen

Wenn Sie noch nie vorher in Rio waren, sollten Sie auch hier der Sicherheit Vorrang geben. Fahren Sie anstatt im Mietauto lieber mit einem lizensierten Taxi. Kriminelle erkennen Touristen sehr schnell an ihrem zögerlichen Fahrstil: Wer in Rio zu langsam fährt, an der Kreuzung zu lange wartet oder öfter anhält, begibt sich in Gefahr und lädt Banditen zum Überfall ein. Wer sich verfährt, landet schnell in einer der vielen Favelas (Slums). Von gezielten Gewaltverbrechen abgesehen, geraten dort auch Unbeteiligte nicht selten in Schießereien von Drogenbanden.

4. Fahren Sie nur mit lizensierten Taxis

Auch bei Taxis und Vans ist Gefahr nicht ausgeschlossen. Vermeiden Sie es aus Gründen der Sicherheit, allein in ein Taxi zu steigen. Um das Gefahrenrisiko zu minimieren, sollten Sie sich mit mehreren Bekannten zusammenschließen und ein Taxi teilen. Wie überall gibt es auch in Rio schwarze Schafe unter den Taxifahrern. Falls es zu einem Handgemenge oder Überfall kommt, können Sie sich als Gruppe besser verteidigen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Taxi registriert bzw. lizensiert ist. Fragen Sie die Mitarbeiter Ihres Hotels, mit welcher vertrauenswürdigen Taxigesellschaft sie zusammenarbeiten und lassen Sie sich eines dieser Taxis bestellen.  

Ausgewählte Produkte aus unserem Partnerprogramm zum Thema Travel & Sicherheit.Anzeigen

FRiEQ Wasserdichter Bauchtasche

Sicherheit im Urlaub

Reiseschloss TSA Approved (2Pack)

Sicherheit für Rio

Metall-Käfig-System

Sicherheit im Urlaub

AQUAPAC wasserdichte Tasche

Sicherheit im Urlaub

5. Meiden Sie gefährliche Gegenden

Gehen Sie auf Nummer sicher und planen Sie Ihre Ausflüge sorgfältig. Meiden Sie verlassene Gegenden und – außerhalb der Geschäftszeiten sowie am Wochenende – die ausgestorbene Innenstadt von Rio. Parks bei Nacht sind ein Tabu, denn dort ist ein Überfall geradezu vorprogrammiert. In Linienbussen kann es zu Taschendiebstahl kommen. Die U-Bahn ist dagegen sehr sicher. Das Auswärtige Amt rät vom Besuch der Favelas ab. Selbst in den befriedeten Favelas sind Drogendealer und andere Kriminelle unterwegs. Wer unbedingt eine Favela sehen will, sollte seinen Besuch von einer darauf spezialisierten Agentur organisieren lassen. Mit einem einheimischen Guide, der in der Favela aufgewachsen ist, ist der Aufenthalt relativ sicher.

6. Leisten Sie bei einem Überfall keinen Widerstand

Sollten Sie überfallen werden, leisten Sie auf keinen Fall Widerstand, sonst bringen Sie Ihr Leben in Gefahr. Übergeben Sie Geld, Kamera, Uhr und Schmuck an die Verbrecher, ohne zu diskutieren. Viele der Kriminellen sind drogensüchtig und werden schnell gewalttätig. Halten Sie zur Sicherheit immer eine kleinere Summe Bargeld bereit, die Sie bei einem Überfall an die Banditen aushändigen können.

7. Sichern Sie Ihr Smartphone vor Datenklau

Installieren Sie auf Ihrem Smartphone und/oder Tablet Programme zur Ortung, sodass Sie das Gerät bei Diebstahl auffinden können. Des Weiteren sind auch Sicherheits-Programme sinnvoll, die sensible Daten zerstören, bevor sie von den Dieben gelesen werden. Wenn Sie Ihre Geräte bezüglich Diebstahl nicht absichern, ist die Gefahr groß, dass die Kriminellen Zugang zu Ihren sensiblen Daten bekommen und im schlimmsten Fall Ihr Bankkonto abräumen.

8. Schützen Sie Ihre Getränke vor gefährlichen K.O.-Tropfen

Die meisten Cariocas sind freundliche, warmherzige Menschen, mit denen man ausgelassen feiern kann. Doch vor allem in öffentlichen Bars und Kneipen sollte man in puncto Sicherheit einiges beachten und möglichen Gefahren aus dem Weg gehen. Sichern Sie deshalb Ihren Drink – ob in der Flasche oder im Glas - vor Drogen-Attacken! Nicht selten geben Kriminelle heimlich K.O.-Tropfen oder andere Drogen ins Getränk ihres ahnungslosen Opfers. Dem wird es nach ein paar Minuten übel. Sofort bieten die Verbrecher ihre Hilfe an – und rauben das Opfer aus. Deshalb nie Getränke unbeaufsichtigt stehenlassen und bei großem Gedränge lieber das Glas mit der Hand bedecken! So sind Sie auf der sicheren Seite.

9. Fallen Sie nicht auf Kopierer von Kreditkarten hinein

Gefahr ist auch an den Geldautomaten in Verzug: Vermehrt werden zur Olympiade Kreditkarten geklont, vor allem an den Bankautomaten von Rios Flughafen Tom Jobim. Auch in überfüllten Bars, Hotels und Geschäften klonen Kriminelle Kreditkarten. Sprechen Sie deshalb zur Sicherheit schon zu Hause mit Ihrer Bank und bitten Sie um Sperrung bei verdächtigen größeren Abhebungen. Benötigen Sie in Rio Geld, heben Sie es sicherheitshalber tagsüber in einer Bank am Schalter ab. Checken Sie regelmäßig Ihren Kontostand, um unzulässige Abhebungen sofort Ihrer Bank zu melden.

10. Vorsicht bei Streiks und Demonstrationen

Protesten, Sitzstreiks und Kundgebungen, erfahrungsgemäß verlaufen zwar die meisten Demos friedlich. Einige arten jedoch immer wieder in Tumulte mit Schlägereien und Vandalismus aus. Informieren Sie sich für wann und wo die Aktionen geplant sind und wie Sie diesen Gefahren ausweichen können. Achten Sie auf Ihre Sicherheit und meiden Sie nach Möglichkeit diese Orte! Geraten Sie mit dem Auto in eine Kundgebung, schließen Sie die Autofenster und warten Sie geduldig, bis die Menschenmassen weitergezogen sind. Fahren Sie erst dann langsam weiter.


Youtube - Copyright © Rio de Janeiro Vacation Travel Guide | Expedia

Weitere Informationen zum Thema:

Rio - gefährlich oder nicht?

Die beste Kreditkarte für Brasilien?

Blitzentführungen

Die wichtigsten Notfallnummern:

Vorwahl 21 verwenden (DDD = 21)
Feuerwehr: 193 / Polizei: 190 / Krankenwagen: 192 / Anjos da Estrada (in Deutschland bekannt als Gelbe Engel) 2590-2121 / Flughafen (International – 24 Std): 3398-5050 oder 0800-999099

Die besten Bücher zum Thema:

Anzeigen

Der König der FavelasDer König der Favelas - Kindle Edition

Urban StudiesUrban Studies

Rio de Janeiro - Stadtteil Copacabana - Kindle EditionStadtteil Copacabana - Kindle Edition
In Brasilien geht`s ohne TextilienIn Brasilien geht`s ohne Textilien
Brasilien für InsiderBrasilien für Insider: Nahaufnahme eines Sehnsuchtslandes

Tags: sicherheit, gefahr, olympiade 2016, favelas, drogenbanden, kriminelle, tourist, gefahren

Rezepte aus Brasilien

 

 

 

Auf der Suche nach brasilianischen Rezepten

Brasilien: Simplesmente uma Delícia.
Lass dich inspirieren von der europäischen, afrikanischen und asiatischen Küche, die Brasilien zu bieten hat.

Ob Gerichte mit schwarzen Bohnen, Mandioka, Moqueca, Bacalhau - hier findest Du eine Rezeptsammlung, reich an Vielfalt und Exotik. Hast Du Lust mal neue Gerichte aus aller Welt auszuprobieren?

Hier findest Du leckere Rezepte

 

 

Sommerlich frische Cocktails‎ gefällig?

- Das brasilianische Original -

Suchen Sie sich Ihren liebsten Cocktail aus, dass passende Rezept haben wir hier!

Hier findest Du leckere Cocktail Rezepte

 

Batida de Caju

Batida de Caju

Zutaten für 2 Cocktails
200ml Cashew Saftkonzentrat
200g Milchmädchen
4-5 CL Vodka
Crushed-Eis

Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis alles gleichmäßig cremig ist.

Batida de Coco

Batida de Abacaxi

Zutaten für 2 Cocktails
250 ml Kokosmilch
400g Milchmädchen
50 g Kokosraspeln fein
4-5 CL Cachaça
Crushed-Eis

Im Mixer gut vermischen, mit Crushed-Ice auffüllen.

Batida de Morango

Batida de Morango

Zutaten für 2 Cocktails
200 gr Erdbeeren gestückelt
3 EL Milchmädchen oder Zucker
5-6 CL Cachaça
Crushed-Eis

Mit langem Barlöffel umrühren.

 

 

 

Kochen & Trinken

Weiterempfehlen

   

   

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  |  Blog Scene Button  |  Blogoscoop Button  |  Blogverzeichnis  |   Blogtraffic Button  |  TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste  |   blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis  |   Blogverzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie die Cookie-Nutzung zu. I akzeptiere Cookies von dieser Website